Hotel und Restaurant im Selketal nahe Burg Falkenstein

Familienfreundlich und gemütlich - kehren Sie gerne bei uns ein!

Wir heißen Sie recht herzlich willkommen im geschichtsreichen Hotel zum Falken. Unser Haus ruht an der Pforte des Selketals, idyllisch eingebettet in die grüne, beschauliche Landschaft am Fuße des Ostharzes, unweit der Burg Falkenstein. Zwischen zahlreichen gepflegten und gut ausgeschilderten Wander- und Radwegen ist das Hotel zum Falken ein idealer Ausgangspunkt für alle Aktiven.

Neben erholsamen Tagen und Stunden im herrlichen Selketal bietet Ihnen unser Haus auch Veranstaltungen der besonderen Art: u.a. historische Burgführungen auf der Burg Falkenstein, Golf im nahen Golfclub Meißdorf, Wanderungen im Seelketal oder Weinverkostungen. 

Natürlich können Sie bei uns auch Familienfeste, Betriebsfeiern und andere Veranstaltungen ausrichten lassen. Unser Personal berät Sie gern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen erholsame, unvergessliche Stunden.

Aktivitäten rund um den Falken

Urige Idylle im Harzer Selketal

Das Selketal ist ein rund 660 Hektar großes Naturschutzgebiet nahe der Stadt Falkenstein/Harz. Der 67km lange „Selketal-Sieg“ ist unverbaut und somit vollständig der Natur überlassen. Für viele seltene Tier- und Pflanzenarten bietet das Selketal ein natürliches zu Hause. So sind beispielsweise die Wildkatze, der Schwarzstorch oder die Wasseramsel im Selketal beheimatet. Neben seltenen Tierarten hat das Selketal aber auch eine abwechslungsreiche Fauna zu bieten. Zweifellos gehört das Selketal somit zu den besonders empfehlenden Ausflugszielen des Harzes. Wir können Ihnen insbesondere eine Wanderung oder eine Radtour als Betätigungsmöglichkeit im idyllischen Selketal empfehlen.

Golf in Harz-Landschaft

Im nahen Golfclub Meisdorf haben Sie die Möglichkeit auf 18 Löchern die schöne Harz-Landschaft zu genießen. Viele Bunker, Wasserhindernisse und der ein oder andere Höhenunterschied, machen den Golfplatz in Meisdorf zu einem Erlebnis für jeden Golfer.

Burg Falkenstein: Mittelalterliche Romantik

Für Ritter und Burgfräuleins warten zahlreiche Burgen, Schlösser und Ruinen in der Umgebung darauf von Ihnen entdeckt und erkundet werden. Als erste und naheliegende ist “die Unbezwungene ” zu nennen – die Burg Falkenstein, die in ihrer 900-jährigen Geschichte nie von Feinden erobert wurde. Sie zählt heute zu den am besten erhaltenen Burgen im Harz.

Unser Hotel

In unserem familiären Hotel bieten wir Ihnen in sechs Einzel- und Doppelzimmern Komfort und Gemütlichkeit. Gerne stellen wir Ihnen ein Zustellbett zur Verfügung. Auch Haustiere sind willkommen.

Unser Restaurant

Das Restaurant "im Falken" bietet Ihnen frische und regionale Küche. Platz finden Sie in unserem gemütlichen Gastraum, vor dem Kamin oder im Sommer in unserem Biergarten

Gasthof zum Falken: Ein Haus mit Geschichte

Im Jahre 1850 wurde die Gastwirtschaft „Zum Falken“ vom damaligen Brockenwirt Carl Eduard Nehse eingerichtet. Er versprach sich von dieser neuen Wirtschaft an der Pforte zum Selketal ein aufblühendes Geschäft und er sollte recht behalten. Die gestiegene Wanderlust der Bevölkerung sorgte für die erste Blüte der Gastwirtschaft.

Damals klapperte daneben auf der Jahrhunderte alten Mühlenstätte auch noch die Papiermühle, welche eine Gründung des regsamen Grafen Ludwig I. v. d. Asseburg gewesen sein soll. Schon 1586 werden in einem asseburgischen Erbbuch ein Hühnerhof unter dem Falken und eine neue Mühle erwähnt. Es ist zu vermuten, dass der „Hühnerhof“ der heutige Falken und die neue Mühle die Talmühle ist.

Die Bewirtungsschlager des Gasthofes waren seiner Zeit der Königskuchen, die Appetitsbrote und die Krammetsvogelpastete. Die deutsche Schriftstellerin Berta Behrens, bekannt unter dem Pseudonym Wilhelmine Heimburg rühmte den Falken: „Wer jemals im Kreise froher Menschen auf der kühlen Veranda des Gartens bei Moselwein und Forelle gesessen und dazu als Tischmusik das Geflüster des Waldes und das Rauschen der lieben Selke gehörte hat, der wird das reizende Plätzchen gewiss nicht vergessen.“ Zu DDR-Zeiten betrieb die Handelsorganisation (HO) die Gaststätte. Nach der Wende rekonstruierte die Falken-Gastro m.b.H. den Falken und das benachbarte Ferienlager zu dem neuen Hotelkomplex „Zum Falken“ mit insgesamt 18 Zimmern, einer harztypischen Gaststätte und einer Bowlingbahn.

Ihre Gastgeber

Mir ist das Selketal mit seiner Unberührtheit und Schönheit ans Herz gewachsen. Egal ob alt oder jung, die Region hat für jeden etwas zu bieten.

Andreas Silbersack

Eigentümer

In unserem Gasthof bieten wir Ihnen eine Vielfalt köstlicher Mahlzeiten aus regionalen Produkten an. Mir wäre es eine große Freude, Sie begrüßen zu dürfen.

Steffen Wernicke

Hotel Gasthof zum Falken Betriebs GbR
Falkensteiner Weg 2
06463 Falkenstein Harz/ OT Meisdorf
E-Mail: info@zum-falken-harz.de
Tel: 034743/531147